das Mopped & seine Koffer

Ein Scarabeo von Aprilia aus 2002 mit 125ccm und 12PS und ca. 35Tkm Laufleistung benutzte ich bei guten Wetter für den Arbeitsweg seit 2018. Bei Kauf befand sich das serienmäßige Topcase am Fahrzeug, jedoch keine Seitenkoffer. Der Roller passte beinahe perfekt zu meinen 192 Körperlänge, zumindest kann ich auf ihm im Vergleich zu anderen Modellen schmerzfrei sitzen.

Wie bringe ich das Gepäck für 14 Tage darauf unter? Da zum Tanken stets die Sitzbank hochgeklappt werden muss, kam eine Gepäckrolle nicht in Frage. Getestete Satteltaschen aus dem Hause POLO hingen mir zu lose an den Seiten herunter. Also ging es auf die Suche nach den originalen Seitenkoffern.

Diese Koffer zu beschaffen erwies sich als knifflig. Entweder gab es gebrauchte ohne Befestigungswinkel oder die Koffer inklusive Haltematerial als Neuware online bei einem finnischen bzw. englischen Händler für 400 – 600€ . Was mir zu teuer war.

Als ich die Hoffnung schon aufgegeben hatte, meldete sich Jemand, der Koffer und das komplette Trägermaterial liegen hatte und es nicht mehr benötigte. Komplett für 100€ zu kaufen. Also an einem Samstag quer durch Deutschland 250km hin und abends wieder zurück, als glücklicher Besitzer der Koffer. Diese waren zwar stark zerkratzt und nicht in Fahrzeugfarbe, jedoch komplett, inklusive Schlüssel. Der Anbau der Haltewinkel erforderte etwas „probieren“, doch nach 2 Stunden befanden sich die Koffer am Roller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.